Patry Francis

Die Schatten von Race Point

Roman

 

Verlag Blanvalet

Erscheinungsdatum Erstausgabe: 2015

592 Seiten

 

Eine Liebe, die stärker ist als das Leben.

Ein Zwischenfall, der alles verändert.

 

Zum Inhalt:

 

Cape Cod,1978. Als Kinder sind Hallie Costa und Gus Silva unzertrennlich, als Teenager werden sie ein Liebespaar – bis ein dramatischer Vorfall am Strand von Race Point sie scheinbar unwiederbringlich auseinandertreibt. Doch Hallie kann ihren Freund nie vergessen, und als Gus Jahre später eines Mordes angeklagt wird, muss sie sich ihren Gefühlen stellen, denn seine gesamte Existenz steht auf dem Spiel. Kann sie ihm noch einmal helfen, bevor es zu spät ist? Hallie kehrt in ihre Heimatstadt zurück und stößt dort unerwartet auf dunkle Geheimnisse von ungeahnten Dimensionen …

 

In Kürze:

 

Hallie Costa wächst in einem Haus voller Geborgenheit auf: Nach dem frühen Tod ihrer Mutter lebt sie allein mit ihrem Vater Nick in einer Kleinstadt am äußersten Zipfel von Cape Cod, wo der Arzt dank seiner guten Ratschläge bekannt ist wie ein bunter Hund. Doch schon bald wird die portugiesische Fischergemeinde durch den Mord an Gus Silvas Mutter schwer erschüttert. Hallie, die nur zu gut die Schwere des Verlusts seiner Mutter nachempfinden kann, nimmt sich ihres Mitschülers an. Doch Gus ist traumatisiert und in sich gekehrt, es scheint schier aussichtslos, ihn aus seinem Zustand zu befreien. Aber Hallie gibt nicht auf und zusammen mit ihrem gemeinsamen Freund Neil Gallagher bilden sie bald ein unzertrennliches Trio.

 

Aus Gus‘ und Hallies Freundschaft entsteht eine junge und doch sehr tiefe Liebe – bis zu einem folgenschweren Zwischenfall, der Hallie fast das Leben kostet und das Freundschafts-Trio bis ins Mark erschüttert. Gus trifft daraufhin eine folgenreiche Entscheidung: Er tritt dem Priesterseminar bei und hofft so, seine Vergangenheit und Zukunft in den Griff zu bekommen. Jahre später ist er als geschätzter Seelsorger in einer Gemeinde tätig und kann die schmerzenden Wunden der Vergangenheit verarbeiten. Doch dann taucht eine mysteriöse Frau auf, die die Nähe zu dem jungen Priester sucht, und plötzlich setzt ein weiterer Mordfall Gus‘ gesamte Existenz aufs Spiel… Hallie, die all die Jahre nicht über den folgenschweren Abend am Race Point und die Entscheidung von Gus, jeglichen Kontakt zu ihr abzubrechen, hinweggekommen ist, steht nun vor der Frage: Kann sie allein Gus Silva erneut retten? Und was hat es mit der jungen Mila auf sich, die Gus unbedingt kennenlernen muss und behauptet, eine Wahrheit zu kennen, die alles ändern würde?

 

Patry Francis erzählt in ihrem Roman eine atemberaubende und spannende Geschichte aus verschiedenen Perspektiven, die dem Leser einen Wissensvorsprung gegenüber den Protagonisten einräumt. Diese interessant gewählte Erzählweise ermöglicht eine frühe Meinungsbildung über die Hauptpersonen der Geschichte – noch bevor sie dann mit ihrem Wissen in die Handlungen der Geschichte eingreifen. Man leidet mit Hallie und Gus, fühlt mit Neil, weint mit Mila und kann am Ende trotz aller miterlebten Gefühle der unterschiedlichen Personen einige ihrer Entscheidungen kaum nachvollziehen.

 

Bis zum Ende des Romans ist kaum vorstellbar, welch dunkler Intrige Gus zum Opfer fällt, mit welcher Willenskraft er sein Leben dennoch lebt und mit welcher Engstirnigkeit für seine Grundwerte eintritt.

 

Das Buch beschreibt nicht zuletzt eine Liebe, die so jung und unzerbrechlich erscheint und dennoch jäh zerrissen wird. Die Jahre überdauert und stärker ist als jedes Gerücht, jedes schlechte Gefühl und jede Anklage – eine Liebe, die stärker ist als das Leben.

 

Die Schatten von Race Point ist eine von der Salzwasserluft Cape Cods durchdrungene Familien- und Freundschaftssaga, ein Roman voll dunkler Geheimnisse und ungeahnter Wendungen, der in atemberaubender Weise zeigt, wie dicht Liebe und Verrat beieinanderliegen können.

 

 

 

 

Go to top