Susanne Goga

Das Haus in der Nebelgasse

Roman

 

Verlag: Diana

Erscheinungsjahr: 2017

Taschenbuch, 448 Seiten

 

London 1900: Mathilda Gray ist Lehrerin an einer Mädchenschule und führt das Leben einer unabhängigen Frau. Als ihre Lieblingsschülerin Laura nicht mehr zum Unterricht erscheint, ahnt Mahtilda, dass diese in Gefahr ist. Zu plötzlich ist ihr Verschwinden, zu fadenscheinig sind die Begründungen des Vormunds. Eine verschlüsselte Botschaft, die ihr Laura auf einer Postkarte schickt, bringt Mathilda auf die Spur des Mädchens. Ihre Suche führt sie zu dem Historiker Stephen Fleming und mit ihm zu einem jahrhundertealten Geheimnis, tief hinein in die verborgensten Winkel der Stadt.

 

„Mein Zimmer, das bunte Spiel des Holzes, wo die Sonne hinfällt.“ Mit diesem unter einer Briefmarke versteckten Rätsel fängt alles an. Bald schon steckt Mathilda im größten Abenteuer ihres Lebens und muss ein Geheimnis lösen, bevor ihre junge Schülerin gegen ihren Willen verheiratet wird.

 

Zum Inhalt:


London, 1900. 

Immer noch gehen Mädchen meist nur zur Schule, um später bei gesellschaftlichen Anlässen als intelligentes Beiwerk ihrer Männer zu dienen. Doch die junge Lehrerin Mathilda will ihnen zeigen, dass sie mehr vom Leben erwarten dürfen. Das spüren auch ihre Schülerinnen.

 

Allen voran Laura. 

Das Mädchen ist wissbegierig und will später einen Beruf ergreifen. Doch dann wird sie von ihrem Vormund von der Schule abgemeldet, um bei einer Mittelmeerreise wieder zu Kräften zu kommen. Alles riecht nach einer baldigen Hochzeit mit dem jungen Rechtsanwalt, der sich liebevoll um sein Mündel kümmert.

 

Doch dann erhält Mathilda eine Postkarte mit einer verschlüsselten Botschaft.

Diese ist zugleich Hilferuf und ein Rätsel, das weit in die Vergangenheit reicht. Denn Lauras Familiengeschichte birgt ein Geheimnis, dass mehr als 200 Jahre alt ist und ihr nun zum Verhängnis werden soll.

 

Mathilda stellt Nachforschungen an und lässt sich vom Abenteuer mitreißen. 

Ihre Vermieterin, ein schrulliger Sammler, ein findiger Journalist und ein gut aussehender Professor mit Vorliebe für Londons alte Geschichte helfen ihr dabei. Aber wird sie Lauras Geheimnis rechtzeitig lösen können?

 

Go to top